Der Weg ins Licht 2016

von Luzena

CollagenMalerei auf dickem Papier 40 x 30 cm im Distanzrahmen Publikation Depliant Libertà e Potere Potere e Libertà Ausstellungen 2018 Museum Monreale, Palermo, I Die allegorische Metapher unserer Initiationsreise setzt sich in Aufstieg ins Licht fort, wo Sarah wie eine Priesterin aus sich selbst heraus und aus ihren eigenen inneren Gedanken auftaucht, um zum Licht aufzusteigen. Ihre Erschei-nung ist von einem weiten, violetten Mantel bedeckt und erhebt sich auf etwas wattiertes Weisses zu, das wie larvenähnliche Geister aussieht, in deren Mitte ein goldgelbes Leuchten von einem tiefblauen Himmel umgeben ist. Das hier ist ein typisch weibliches Epos, und als ein Ganzes hat es einige unbewusste Affinitäten zu dem Bild von Dante, der ins Paradies aufsteigt, so wie wir es in unserer kollektiven Vorstellung kennen, die von den Visionen, wie sie von Gustav Doré gemalt wurden, beeinflusst ist. Prof. Dott. Arch. Giampaolo Trotta, Florenz, Kunstkritiker der modernen und zeitgenössischen Kunst Übersetzung Brigitte Janoschka, Dolmetschen und Journalismus, Ainring, D

Preis: 2'100 €